Autor: Katharina Petzholdt

Richtung Permakultur: Wie unser Selbstversorgergarten entsteht – Der Gemüsehang (3) ?>

Richtung Permakultur: Wie unser Selbstversorgergarten entsteht – Der Gemüsehang (3)

Die Rehe naschen vom Radieschengrün, verrottende Baumwurzeln sollen als Speicher dienen und die Stangenbohne Blauhilde gehört zusammen mit den Sonnenblumen zu den Stars der Saison. Was in den letzten Wochen sonst noch geschah auf unserem Gemüsehang, erfahrt ihr in Folge 3 der Serie über unseren Weg zu einem (Teil-)Selbstversorgergarten Weiterlesen…

Im Garten von. . . Nicole, Marie und dem Eschenhof e.V. ?>

Im Garten von. . . Nicole, Marie und dem Eschenhof e.V.

Er ist 3,8 Hektar groß und liegt in einem kleinen Dorf im westlichen Mecklenburg-Vorpommern: der Gemeinschaftsgarten des Vereins „Eschenhof – Gemeinsam Gärtnern“. Hier wird im Einklang mit der Natur Gemüse und Obst produziert, Wissen rund ums Thema vermittelt, Gemeinschaft gelebt, gekocht, eingemacht, gegessen und gefeiert. Weiterlesen…

Richtung Permakultur: Wie unser Selbstversorgergarten entsteht – Der Gemüsehang (2) ?>

Richtung Permakultur: Wie unser Selbstversorgergarten entsteht – Der Gemüsehang (2)

Schwere Steine, Erdumschichtungen und ganz viel Salat, Zuckerschoten, Radieschen und Co. Während der Bau der Terrassen auf dem Hang hinter unserem Haus weitergeht, gedeiht das Gemüse auf den schon fertig gestellten Flächen prächtig. Über unerwartete Erntemengen, fehlende Stützmauern, sture Wühlmäuse und nächtlichen Besuch. Weiterlesen…

Richtung Permakultur: Wie unser Selbstversorgergarten entsteht – Der Gemüsehang (1) ?>

Richtung Permakultur: Wie unser Selbstversorgergarten entsteht – Der Gemüsehang (1)

Neuer Garten, neues Projekt: Auf knapp 1100 Quadratmetern wollen wir in den kommenden Jahren einen essbaren Garten anlegen. In Folge 1 der neuen Serie auf „Grüne Töne“ geht es um eine Sonnenfalle am Südhang, eine geplante Terrassierung, Holunder, einen lebenden Zaun und unternehmungslustige Hühner. Weiterlesen…

Frits Deemter: der Pflanzenflüsterer vom Essgarten ?>

Frits Deemter: der Pflanzenflüsterer vom Essgarten

Mit 16 essbaren Gehölzen fing vor 25 Jahren alles an. Inzwischen beherbergt Frits Deemter in seinem „Essgarten“ bei Bremen mehr als 1200 essbaren Gehölze. Die meisten davon sind ziemlich ungewöhnlich. Genau wie Frits Deemter selbst. Ein Porträt über einen Holländer, der Schneebälle isst, Menschen neue Blickwinkel schenkt und über fremde Zäune klettert. Weiterlesen…

Im Garten von. . . Pastor Björn Begas und seiner Luthergemeinde: der LutherGarten (BaLuGa) ?>

Im Garten von. . . Pastor Björn Begas und seiner Luthergemeinde: der LutherGarten (BaLuGa)

Auf einem riesigen verwilderten Grundstück hat die Evangelische Luthergemeinde in Hamburg-Bahrenfeld einen überbordend lebendigen Garten geschaffen: den Bahrenfelder Luthergarten. Hier gibt es Gemüse en masse, Pippi-Langstrumpf-Flair, Open-Air-Gottesdienste, Geheimnisse und Orte der Stille. Weiterlesen…

Im Garten von. . . Franziska Schultz ?>

Im Garten von. . . Franziska Schultz

Im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel will Franziska Schultz den Wildbienen mit einer Biotopvernetzung unter die Flügel greifen. Ihre Initiative „Buntes Band Eimsbüttel“ sorgt dafür, dass die Insekten mindestens alle 500 Meter artenreich bepflanzte Flächen vorfinden, die das ganze Jahr über Pollen und Nektar bieten. Weiterlesen…