„Wühl dich glücklich“ von Andrea Heistinger ?>

„Wühl dich glücklich“ von Andrea Heistinger

Gärtnern als Lebensgefühl! In ihrem neuen Buch „Wühl dich glücklich“ führt Andrea Heistinger ins Grundwissen rund um den Biogarten ein und legt dabei den Fokus auf den sinnlichen Aspekts der Gärtnerei.

„Ich gärtnere, also bin ich.“ Dieses Bekenntnis der Autorin macht eines deutlich: Gärtnern ist für sie viel mehr, als nur Radieschensamen im Boden zu versenken. Gärtnern ist für Andrea Heistinger Leben, Entspannung und Glück genauso wie hegen, pflegen und ernten. Und genau darum geht es in ihrem neuen 184-Seiten-Buch „Wühl dich glücklich“: um das Lebensgefühl Gärtnern und „darum, was ein Garten aus uns macht“.

Die österreichische Autorin ist Argarwissenschaftlerin und hat bereits mehrere Bücher rund um den Biogarten geschrieben. Ihr 2013 erschienener Ratgeber „Das große Biogarten-Buch“ gilt inzwischen als ein Standardwerk der Biogarten-Literatur.

Basisinformationen gepaart mit Anekdötchen und sinnlichem Gartenerleben

Obwohl das Buch einen emotionalen Zugang zum Gärtnern beschreibt, kommt handfestes Gärtnerwissen nicht zu kurz. Heistinger erklärt zunächst, wie Beete angelegt werden und was es mit der Bodenpflege auf sich hat. Dann stellt sie auf gut achtzig Seiten neun verschiedene Themenbeete vor wie das Anfängerbeet, ein Kinderbeet, ein Tea-Time-Beet oder ein Beet der mehrjährigen Gemüsesorten und Kräutern. Gut über fünfzig Gemüse- oder Kräutersorten porträtiert sie dabei und erläutert die jeweiligen Besonderheiten, was Aussaat, Standort, Pflege und Ernte betrifft. Weiter geht es mit Infos und Tipps zu Beetpflege, Kompost und Obst im Garten. Anschließend erläutert die Autorin die Mischkultur, widmet ein Kapitel den Tomaten, schreibt über Anzucht, Sommerblumen und „rankende Gemütsaufhellerinnen“ und über das Gärtnern in der kalten Jahreszeit. Den Abschluss bildet ein Kapitel über Nützlinge im Garten und ein zweiseitiges Glossar „Gärtnerisch“ – Deutsch.

Neben all diesen Anleitungen und Infos streut Heistinger viel Unterhaltsames ein: etwa über Hemingways Lieblingsgetränk, Darwin und die Regenwürmer, und sie erzählt die Geschichte vom verbitterten Speisekürbis. Außerdem Anekdötchen aus ihrer Familie, ein bisschen Gartenphilosophie sowie Tipps zum tieferen Eintauchen ins Gartenleben – Gärtnern ohne Handschuhe oder Übernachten im Garten.

Fazit

„Wühl dich glücklich“ ist beides: ein Gartenratgeber und ein Auf-Garten-Lust-Macher, denn neben dem üblichen und natürlich notwendigen Gartenwissen wird hier ein weiterer Fokus auf den Genuss gelegt, den ein Garten mit sich bringen kann. Die fröhliche Aufmachung, die stimmungsvollen, teils launigen Fotos und die zahlreichen kleinen Extra-Infos machen das Buch für Gartenanfänger zu einer runden Sache und erzeugen einen Sog, der den Leser in den Garten zieht.

„Wühl dich glücklich – Schaff dir einen Biogarten zum Ernten, Freuen und Teilen“ * von Andrea Heistinger, erschienen im Februar 2019 im Löwenzahn-Verlag, Innsbruck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.