Kohlrabicremesuppe ?>

Kohlrabicremesuppe

Ein cremiger Genuss, der auch bei Kindern gut ankommt und zudem wirklich schnell gemacht ist. Es dauert keine 25 Minuten, bis die Suppe auf den Tellern dampft.

Kohlrabi, Zwiebeln, Knoblauch auf einem Holzbrett

Zutaten für vier Portionen:

550 g Kohlrabi
150 g Zwiebeln
35 g Kohlrabiblätterstiele
2 Knoblauchzehen
Bratöl
1 TL Agavendicksaft
1 leicht gehäufter EL Gemüsebrühe
80 g Hafercreme
1 EL Cashewmus (nicht geizen!)
1 Prise Muskatnuss
Salz
Pfeffer

Kohlrabi, Zwiebeln, Knoblauch und Kohlrabiblätterstiele klein geschnitten

Zubereitung:

Kohlrabi, Zwiebeln und Knobi schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Stiele der Kohlrabiblätter ebenfalls klein schneiden. Zwiebeln und Knobi in etwas Bratöl leicht anbraten, dann zusammen mit knapp einem Liter Wasser aufkochen. Brühepulver und Gemüse hineingeben und das Ganze zehn Minuten köcheln lassen.

Nach einer kurzen Abkühlzeit zusammen mit dem Agavendicksaft, der Hafercreme, dem Cashewmus und der Prise Muskatnuss im Mixer cremig pürieren. Anschließend mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Dazu schmeckt getoastetes Brot oder Baguette.

Cremige Kohlrabisuppe
Die klein geschnittenen jungen Kohlrabiblätter eignen sich gut als schmackhafte Deko.

Die Kohlrabiblätter nicht wegschmeißen! Die sind nämlich super im Smoothie oder eignen sich auch für die Herstellung von Kohlrabiblätter-Pesto.

 

4 thoughts on “Kohlrabicremesuppe

  1. Gut, das Rezept „Kohlrabicremesuppe“, auch wenn mir eine selbstgemachte Gemüsebrühe besser gefiele und ich den Dicksaft durch Sahne ersetzen würde. Schöner Blog! Interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.