Steckrüben-Spaghetti mit Petersiliencreme und einem Brokkoli-Nuss-Topping ?>

Steckrüben-Spaghetti mit Petersiliencreme und einem Brokkoli-Nuss-Topping

„Ananas des Nordens“ wird sie auch genannt: die Steckrübe. Sie ist unkompliziert im Anbau, gut lagerfähig und gedeiht vorzugsweise im nördlichen Europa. Der „Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt“ hat sie zum Gemüse des Jahres für 2017/2018 gekürt.

Jahrzehnte lang hatte die Steckrübe ein mieses Image. Schuld daran waren die beiden Weltkriege, in denen die Steckrübe als Ersatz für viele andere Nahrungsmittel herhalten musste. Denn Steckrüben gab es reichlich. Man nutzte sie für Eintöpfe, Aufläufe, Kuchen, Marmeladen und sogar als Kaffeeersatz. Als die Zeiten besser wurden, wollte keiner mehr die ollen Dinger auf seinem Teller sehen.

Inzwischen sieht das anders aus. Die Steckrübe erobert die Küchen zurück. Und sogar in der gehobenen Gastronomie findet sie ihr Plätzchen.

Mit einem Spiralschneider lassen sich Steckrüben zu leckeren und schlanken Spaghetti verarbeiten. Gut vermischt mit einer Petersiliencreme und einem Mix aus Nüssen und Brokkoliröschen wird daraus ein tolles Gericht.

Steckrüben, Brokkoli, Petersilie. . .

Zutaten für zwei Portionen:

ca. 500 g Steckrüben
1 Bund Petersilie
250 g Brokkoli
ca. 15 Haselnüsse
ca. 15 Mandeln
1 TL Sonnenblumenkerne
1 kleine Zwiebel
100 ml Hafersahne
1 EL Mandel- oder Cashewmus
Chilisalz
Pfeffer
Sonnenblumenbratöl

Zubereitung:

Steckrüben schälen und mit dem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten.

Brokkoliröschen mit einem Messer von den Stielen trennen und beides getrennt voneinander zur Seite legen. Mandeln, Haselnüsse und Sonneblumenkerne grob hacken und mit den kleinen Brokkoliröschen vermischen.

Die Zwiebel kurz anbraten und die Brokkolistiele wenige Minuten kochen. Anschließend das Wasser bis auf eine kleine Restmenge abgießen. Beides zusammen mit Petersilie, Mandelmus und der Hafercreme im Mixer zu einer cremigen Masse vermengen und mit Chilisalz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Spaghetti etwa drei Minuten kochen und währenddessen die Brokkoliröschen-Nuss-Mischung mit Bratöl anbraten.

Brokkoliröschen mit Nüssen in der Pfanne

Zum Schluss die Petersiliencreme und das Brokkoli-Nuss-Topping auf den Spaghetti verteilen.

2 thoughts on “Steckrüben-Spaghetti mit Petersiliencreme und einem Brokkoli-Nuss-Topping

  1. Mein Spiralschneider ist noch eingelagert, aber wenn ich ihn wieder in meinen Händen halte – dann wird dies nachgekocht. Klingt sehr lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.